Partisanas

Freies Projekt | Thomas Hilbig

Ich bin eine Partisana …

Als mir Thomas zum ersten Mal seine »Partisana«-Bilder zeigte, sprach mich die Verbindung aus starker, selbstbewusster und gleichzeitig sinnlich-erotischer Ausstrahlung an. Was waren die Gründe, die dazu führten, dass ich nach einigem Zögern selbst eine »Partisana« wurde? Da war diese innere Zerrissenheit zwischen dem, wie meine Umwelt: Familie, Partner, Freunde mich sehen und diesem tief in mir schlummernden Freiheitsgedanken, der mir sagte: »Mach doch mal endlich das, was du willst!« Und dann ließ ich im wahrsten Sinne des Wortes die »Hüllen fallen«. Erst zögerlich, verkrampft, dann immer entspannter fast schon spielend vor der Kamera. Es entstand ein Bild das viel mehr von mir zeigt, als ich es mir vorgestellt hätte. Ich wurde nachdenklich, wie oft war ich in meinem Leben als Frau »bloße Dekoration« gewesen. Doch jetzt spürte ich seit langem endlich wieder, das ich lebe und vor allem dass ich eine innere Stärke habe, die nur darauf wartet, an die Oberfläche gelangen zu dürfen. Das Ergebnis schaue ich mir immer noch gerne an. | Lilo S.

Ich kenne Thomas seit über 5 Jahren. Als er mich ansprach und fragte ob ich eine »Partisana« sein möchte, zeigte er mir seine bisherigen Arbeiten und ich war sofort begeistert. Ich habe im allgemeinen kein Problem damit mich gerade zu künstlerischen Zwecken nackt vor die Kamera zu stellen, v.a. wenn mir die Person dahinter vertraut ist. Ich hatte einfach Lust darauf mich ablichten zu lassen, auf eine erotische, alles andere als plumpe Art und Weise. Es ist weit mehr als die bloße Darstellung des weiblichen Körpers. Anders als bei so vielen konventionellen Akt-Fotografien, bei denen Frauen als Objekt dargestellt werden, sind Thomas‘ »Partisana«-Bilder geprägt von einem starkem Charakter und Emotionen, die ihnen eine unglaubliche Ausstrahlung verleihen. Sie zeigen emanzipierte Frauen, die sich gleichzeitig ihrer Weiblichkeit und ihres Körpers bewusst sind. | Kristina H.


Partisana

»Partisanas« sind Frauen mit Liebe zur Kunst, die sich selbstbewusst zu ihrem Körper bekennen und Emanzipation und Erotik, Lust und Idealismus verbinden. Mein Ziel ist es, in fotografischen Collagen »Frauenbilder« zu gestalten, die genau diese starke Haltung darstellen, Die Bilder sind nicht verkäuflich, aber es gibt die Möglichkeit selbst Teil dieses Projektes zu werden.

  • Exklusiv: In einem unverbindlichen Vorgespräch entwickeln wir ein Konzept für dein individuelles Motiv, Die Umsetzung erfolgt in zwei Schritten: 1. Fotoshooting und 2. Erstellung der Collage. Die Rechte zur privaten Nutzung gehen vollständig an die Auftraggeberin. Das Motiv darf von mir nicht veröffentlicht werden. Mein Honorar: 480 €
  • Aktiv: Siehe »Exclusiv«, doch das Motiv darf von mir im Rahmen von Ausstellungen und zur Eigenwerbung veröffentlicht werden. Mein Honorar: 240 €
  • Kooperativ: Du bist von mir aufgrund einer eignen Motividee angesprochen worden und hast Lust mich bei diesem Projekt zu unterstützen. Nach Fertigstellung erhältst du das entstandene Motiv und ich behalte das Recht zur Veröffentlichung im Rahmen von Ausstellungen und zur Eigenwerbung. Mein Honorar: 0 €

Die Weitergabe zur kommerziellen Nutzung an Dritte ist in jedem Fall ausgeschlossen. Die Beauftragungen »Exklusiv« und »Kooperativ« schließen einen Ausdruck auf AluDibond (Format ca. 40 x 50 cm) ein. Requisiten, die im »Partisana-Archiv« nicht zur Verfügung stehen, werden von der Auftraggeberin bereitgestellt.

Thomas Hilbig